Ihre
MEINUNG

ist wichtig!
Für uns-
für Sie!

Testberichte

„Einfädeln in die Kederleiste, und fertig!“
„Die vielen Öffnungsvarianten machen das Zelt sehr flexibel.“
„Die Stangen am Wohnwagen kann man zügig einstellen und anpressen.“
„Ausreichend Platz für 3 Personen und zwei grosse Hunde.“
 

Testbericht von Daniel G.

„Einfädeln in die Kederleiste, und fertig!“
Bild 1 von Daniel G.
Bild 1 von Daniel G.
Bild 2 von Daniel G.
Bild 3 von Daniel G.
Bild 4 von Daniel G.
Bild 5 von Daniel G.
Bild 6 von Daniel G.
Bild 7 von Daniel G.
Bild 8 von Daniel G.
Bild 9 von Daniel G.

Angaben zum Testeinsatz

Wie lange konnten Sie das Wohnwagen Vorzelt testen?

„Insgesamt konnten Wir das Vorzelt 2 Wochen am Stück ausgiebig testen.“

Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?

„Wegen schlechtem Wetter in der zweiten Osterwoche, mussten wir leider zuhause bleiben. Jedoch haben wir das Vorzelt, samt Wohnwagen, auf unserer Wiese vor dem Haus aufgebaut.“

Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?

„Viel viel Regen, Sonne, und Schnee!!!“

Angaben zum Praxistest

Wie war der Aufbau des Zelts?

„Nach dem ersten Testaufbau. Ging der zweite schon wesentlich besser von der Hand. Da jede Luftkammer einzeln befüllt werden muss, dauert dies auch etwas länger. Aber dies stellte keine Probleme dar.“

sehr gut

Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?

„Einfädeln in die Kederleiste, und fertig! Großes Plus ist der beiliegende Windfang für den unteren Teil des Wohnwagens.“

sehr gut

Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?

„Anfangs war ich sehr skeptisch bezüglich der Stabilität und der allgemeinen Standfestigkeit. Spätestens nach den heftigen Niederschlägen und vor allem den Schneemassen bin ich von dem System überzeugt! Das Gewichtsersparnis gegenüber "normalem" Gestänge ist ein zusätzlicher Vorteil.“

sehr gut

Wie beurteilen Sie das Raumklima im Vorzelt?

„Es riecht einfach nach Zelt. Und auch nach 2 Wochen ist dieser typische Geruch nicht verflogen. Belüftungsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden wobei einer Kondensationsfeuchtigkeit im Zelt nur durch öffnen der Türen entgegen gewirkt werden konnte. Da hier gleich fünf Stück zur Verfügung stehen ist das Zelt auch schnell trocken.“

gut

Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?

„Im Grunde ist es ein einfach gehaltenes Vorzelt das seinen Zweck voll und ganz erfüllt. Leider sind die Bänder zum befestigen der Türen- und Fensterteile zu kurz um die Teile schnell aufzuwickeln. Auch gibt es keine Möglichkeit um Vorhänge anzubringen. Ein Bändchen an der Decke für eine Lampe fehlt leider auch gänzlich. Aber was nicht ist, kann ja in alter Camper-Bastel-Manier nachgebessert werden.“

befriedigend

Wie positiv beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe?

„Gegenüber unserem alten Vorzelt haben wir nur noch die Hälfte des Packmaßes. Zugegeben, dieses Vorzelt ist auch so lang wie unsere "Heide" selber. Da es sich bei dem "Molina" aber auch um ein Reisevorzelt handelt liegt es ja auch auf der Hand, dass das Gewicht des neuen Zeltes das wohl ausschlaggebendste ist. Da das komplette Gestänge von 25Kg wegfällt haben wir jetzt nur noch ca. 1/3 des vorherigen Gewichtes mitzuschleppen. Auch ist die praktische Tasche ein weiterer Vorteil wenn es darum geht alles zusammen zu haben im Wohnwagen. Und vorweg: Ja, das Zelt bekommt man beim Abbau auch wieder in die selbige Tasche zurück, samt kleinem Gestänge (zum ausstellen der Fenster) und mitgelieferter Doppelhubpumpe.“

sehr gut

Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?

„Über Geschmack lässt sich natürlich streiten. Aber wir finden es sehr schick! Es passt vielleicht nicht ganz zu den restlichen Farben unseres Wohnwagens, aber dennoch ist es ein echter Hingucker. Auch im Dunkeln sind die Neon-Grünen Bänder leicht zu erkennen, was das ganze auch gleich praktisch macht.“

sehr gut

Wie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?

„Das Abbauen ging beim zweiten mal auch wesentlich leichter. Wie so oft denkt man sich: "Geht das auch wieder zurück in die Tasche?" Und ja das tut es! Einfach nach Anleitung zusammenlegen, die Ventile vorher schön öffnen und geöffnet lassen, und dann anhand der Größe der Tasche rollen. Als Hilfe gleich das kleine Gestänge, und die aufblasbaren Stützen für den Innenbereich mit einrollen.“

sehr gut

Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?

„Im direkten Vergleich zu seinen Mitbewerbern, ist das "Molina" für seine Größe und sein leichtes Gewicht wirklich Preiswert. Natürlich kann über die Haltbarkeit erst nach mehrmaligem Einsatz genauer gesagt werden ob das Reisevorzelt sein Geld wert ist. In unserem Einsatzzeitraum mit den vielen verschiedenen Witterungseinflüssen hat es immer Stand gehalten, und ging auch bei Extremsituationen nicht kaputt. (Schneemassen auf Dach) Außerdem ist ausreichend Platz für uns zwei Erwachsene mit 3 Kindern um noch gemütlich drin sitzen zu können.“

gut

Fazit

Gesamteindruck

„Im Gesamten gesehen ist es ein Zelt das man empfehlen kann! Nach anfänglicher Skepsis wurde aus dem "Molina" wirklich ein Vorzelt auf das man sich selbst bei schwierigsten Bedingungen verlassen kann. Bei stärkerem Wind beult sich das Zelt durchaus etwas ein, doch sobald dieser wieder nachlässt, stellen die aufblasbaren Stützen das Vorzelt wieder richtig hin. Starker Regen kann dem Zelt ebenso wenig anhaben. Durch die aufblasbaren Innenstützen am Dach, parallel zur Kederleiste des Wohnwagens, bilden sich keine Wassersäcke die das Zelt schwer machen würden. Selbst wenn es dann doch mal sehr schwer werden würde auf dem Dach, so geschehen mit dem Schneefall ende April, hat das "Molina" keine allzu großen Probleme damit. An dieser Stelle ein kleiner Tipp für alle Wintercamper: Ich würde das Gestänge zum ausstellen der Fenster weg lassen. In unserem Fall, also unbeheiztes Vorzelt, sammelte sich der Schnee genau hinter diesem Gestänge. Es wurde dort immer mehr Schnee weil er nicht wegrutschen konnte, und vom Zeltdach noch zusätzlicher Schnee runter rutschte. Schlussendlich gaben die Stützen nach und das Zelt brach in sich ein.
Wer jetzt denkt, "schöner Mist" der irrt sich! Nachdem wegschaufeln des Schnees vom Dach, und dem drücken vom Inneren des Zeltes nach außen, Stand das ganze Zelt wieder da wie zuvor aufgebaut!
Bei jedem anderen Zelt mit nötigem Gestänge wären diese unter der Last sicherlich zusammengebrochen und hätten Schäden an Wohnwagen oder Zelt die Folge haben können. Bei diesem Zelt entstand absolut kein Schaden. Sämtliche Nähte und Befestigungen waren vollständig in Takt.
Meiner Meinung nach ein wirklicher Komfortgewinn, da ich mir jetzt auf der Piste keine Sorgen mehr machen muss wenn es zum schneien beginnt.

Fazit: Das Zelt ist selbst alleine Auf- und Abbaubar. Es sieht gut aus, und hält den Vorraum des Wohnwagens trocken. Auch gegen unangenehme Witterung kann das "Molina" bestehen. Durch seine Größe wird es unser bisheriges Vorzelt auch in Italien am Meer ersetzen da es für uns wirklich ausreichend ist was die Platzverhältnisse angeht. Und sollte es doch mal nicht so schön sein, können wir durch die großen Fensterflächen gut alles von drinnen beobachten.“

Verbesserungsvorschläge

„- Bänder zum befestigen der Türen und Fenster verlängern, um diese schneller verstauen bzw. aufrollen zu können.

- Befestigungsmöglichkeit für Lampe an der Innenseite des Daches anbringen.

- Bedienungsanleitung könnte besser beschrieben und bebildert sein.“

» zum Produkt im Shop

Testbericht von Gesine W.

„Die vielen Öffnungsvarianten machen das Zelt sehr flexibel.“
Bild 1 von Gesine W.
Bild 1 von Gesine W.
Bild 2 von Gesine W.
Bild 3 von Gesine W.
Bild 4 von Gesine W.
Bild 5 von Gesine W.
Bild 6 von Gesine W.
Bild 7 von Gesine W.
Bild 8 von Gesine W.

Angaben zum Testeinsatz

Wie lange konnten Sie das Wohnwagen Vorzelt testen?

„Wir waren 5 Tage in der Woche nach Ostern unterwegs“

Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?

„Schellbronn, Nordschwarzwald“

Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?

„unerwarteter Schnee, Wintereinbruch mit Minusgraden und ca. 10cm schwerem, nassem Schnee im Wechsel mit Sonnenschein“

Angaben zum Praxistest

Wie war der Aufbau des Zelts?

„Wir haben uns mit Hilfe der Kurzanleitung durchgearbeitet. Letztendlich ist es aber auch selbsterklärend und einfach aufzubauen“

sehr gut

Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?

„Wir haben das Zelt zu zweit in die Kederleiste gezogen, es wäre aber auch ganz allein machbar.“

sehr gut

Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?

„Wir waren überrascht, wie schnell man die volle Füllung erreicht hat.
Die Füllanschlüsse waren nach unserem Empfinden etwas zu bodennah, ein kleines Stück weiter oben wäre optimal.“

gut

Wie beurteilen Sie das Raumklima im Vorzelt?

„Wir hatten ziemlich große Temperaturschwankungen. Sobald die Sonne kam, war es schnell angenehm warm. Wir konnten bisher nicht testen, wie das Klima bei ständiger Wärme ist. Die Fliegengitter-Anteile sind relativ klein... wir hätten gern an den seitlichen Türen Gage.“

gut

Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?

„Durch den schnellen und einfachen Aufbau können wir uns gut vorstellen, das Zelt auch nur für 2Tage aufzubauen, trotzdem hat man alle Vorzüge eines Vorzeltes.
Die vielen Öffnungsvarianten machen das Zelt sehr flexibel. Da alles abdunkelbar aber auch zu öffnen ist, hat man freien Blick in alle Richtungen aber auch komplette Privatsphäre ... je nach Wunsch“

sehr gut

Wie positiv beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe?

„Die Tasche läßt sich relativ gut tragen, gut zu verstauen ... prima!!!“

sehr gut

Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?

„Tolle Farbkombinationen, wirkt modern und jung“

sehr gut

Wie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?

„Der Abbau gestaltete sich einfach und unkompliziert, es läßt sich gut reinigen.
Leider haben wir das Zelt nicht mehr komplett in die Tasche zurück bekommen. Die Pumpe und Windblende mußten dann leider draußen bleiben.“

gut

Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?

„angemessen, ein Vorzelt mit guter Qualität hat erfahrungsgemäß seinen Preis... das paßt“

sehr gut

Fazit

Gesamteindruck

„Grundsätzlich waren wir sehr begeistert. Es ist einfach und schnell aufzubauen, sieht gut aus und erfüllt alle Vorraussetzungen für ein Reisevorzelt. Der unerwartete Schnee war das einzig richtige Problem. Der schwere Schnee drückte das Zelt nach unten, als wir diesen von innen "abschütteln" wollten, standen wir "im Regen".
Es ist aber dann wieder sehr schnell getrocknet...
Die einzelnen Querstangen machen ein "nachpumpen" bei Bedarf unkompliziert.“

Verbesserungsvorschläge

„Die Reißverschlüsse der seitlichen Eingänge könnten besser in Metallausführung sein. Unser Stellplatz war ganz leicht abschüssig, dadurch war das Zelt schon ohne Abspannen etwas unter Spannung. Dadurch konnten wir den Reißverschluß im Bereich des Bogens nur sehr schwer schließen. (Sehr hoher Zug) Wir haben es vorsichtshalber nie bis über den Bogen geöffnet.)

Die äußeren Luftstangen behindern den Zugriff zu den Knebeln für die Fensterabdeckungen an den Seiten.“

» zum Produkt im Shop

Testbericht von Karin M.

„Die Stangen am Wohnwagen kann man zügig einstellen und anpressen.“
Bild 1 von Karin M.
Bild 1 von Karin M.
Bild 2 von Karin M.
Bild 3 von Karin M.
Bild 4 von Karin M.
Bild 5 von Karin M.
Bild 6 von Karin M.

Angaben zum Testeinsatz

Wie lange konnten Sie das Wohnwagen Vorzelt testen?

„Wir konnten das Vorzelt noch nicht testen, da wir dieses Jahr erst am 18.Juni Urlaub haben und es dann aufbauen und testen können. Wir sind einen Monat in Australien gewesen und konnten bisher wegen Schichtarbeit die sonst üblichen Wochenendtouren noch nicht genießen. Dafür haben wir die nächsten Monate ausgiebig Zeit. Es war leider nicht mitgeteilt worden, dass der Testbericht so früh sein sollte, die Campingsaison beginnt ja jetzt erst richtig. Wir haben uns riesig über das tolle Vorzelt gefreut weil es schneller und einfacher aufbaubar ist als unsere Wintervorzelt mit sämtlichem Gestänge, was für einen Kurztripp nicht praktikabel war. Jetzt freuen wir uns darüber das wir bei jedem Campingaufenthalt ein Vorzelt nutzen können, was eine sehr große Erleichterung ist.“

Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?

„Wir fahren am 18.6.2017 in die sächsische Schweiz. Im Sommer mehrere Wochenenden ans Veluwemeer und Wanderwochenenden am Rhein und im September 10 Tage im Allgäu. Da sind wir auf die neidischen Blicke der Campingnachbarn gespannt wenn wir das tolle Vorzelt aufstellen und werden gut Reklame machen können!
Bilder werden wir von allen Touren gerne senden!“

Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?

„Da wir in unterschiedlichen Regionen unterwegs sein werden, wo wir wirklich Wind-Sonnen- und Mückenschutz, den zusätzlichen Raum nutzen müssen, sind wir gespannt wie sich das Vorzelt bei den unterschiedlichen Gegebenheiten verhält. Ohne Gestänge kann das Vorzelt bei Sturm sehr schnell abgebaut und geschützt werden, was ein riesiger Vorteil ist.
Der Aufbau des Vorzeltes wird auf jeden Fall sehr schnell sein. Wir haben uns einen Kompressor gekauft, was uns sehr dabei nutzen wird. Erst ziehen wir das Zelt in die Kederschiene, dann wird ausgerichtet, aufgepumpt,die 2 Stangen werden an den Wohnwagen gedrückt und mit Heringen befestigt. Dann wird das Vorzelt mit Bändern und Heringen gespannt, fantastisch einfach. Was besonders klasse ist ist der große Fensterschutz der mit Aluspannern für besseren Schutz sorgt,vor allem sperrt es die Sonne aus ohne dass man die Fenster immer ganz schließen muss.“

Angaben zum Praxistest

Wie war der Aufbau des Zelts?

„Wir werden keine Probleme mit dem Aufbau haben. Mit dem Kompressor ist es schneller und leichter als mit der sogar beiligenden Pumpe. Die Stangen am Wohnwagen kann man zügig einstellen und anpressen. Das Einziehen des Vorzeltes muss zu Zweit erfolgen. Das Spannen und Befestigen mit Heringen ist schnell gemacht. “

sehr gut

Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?

„Das Einziehen des Vorzeltes muss zu Zweit erfolgen. Das Einziehen der Aluspanner an den Fenstern ist einfach. Eine zusätzliche Stabilisierung des Vorzeltdachs, wie bei Gestänge nötig, muss nicht erfolgen.“

sehr gut

Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?

„Ganz toll, es muss nur aufgepumpt werden und steht sofort, was auch allein erfolgen kann, was sehr wichtig ist.“

sehr gut

Wie beurteilen Sie das Raumklima im Vorzelt?

„Das können wir komplett leider erst Ende Juni beurteilen. Das Raumklima wird sehr gut sein, da es durch die komplett zu öffnenden Front- u.Seitenteile bestens lüftbar ist und kompletter Sonnenschutz durch zusätzliche Fensterrollos gegeben ist. Selbst bei Regen wird es durch den hellen, luftigen Bereich sehr angenehm sein den Platz dort zu nutzen.“

sehr gut

Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?

„Der Platz im Vorzelt ist komplett nutzbar, da alle Teile individuell zu öffnen sind, so kann man sich den jeweiligen Campingplatzgegebenheiten hervorragend anpassen und das Vorzelt dementsprechend einrichten und aufbauen.“

sehr gut

Wie positiv beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe?

„Es ist toll dass so ein großes Vorzelt so leicht ist, das man es sogar locker tragen kann, da das schwere Gestänge ja fehlt. So ist das Packmaß auch viel kleiner und mehr Platz im Stauraum für andere Sachen.“

sehr gut

Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?

„Das Vorzelt sieht richtig edel aus!Auch wenn die Ausgänge geöffnet sind. Vor allem der besondere Fensterschutz, der durch die Aluspanner schön geschwungen und stabil nach Vorn viel Schutz bietet. Dazu die langen Fenster, die eine helle und luftige Atmospähre im Vorzelt bieten und ein freies Gefühl geben, mehr als wenn man in einem geschlossenen Raum sitzt. Absolut perfekt ist, das die Fenster individuell mit Rollos geschlossen werden können, bis zum kompletten Sichtschutz! Mit Vorhängen ist das so nicht möglich. Super sind die komplett zu öffnenden Teile, wenn es mal richtig heiß ist, und abends gegen Mücken schnell wieder zu schließen ;-)In dem Vorzelt kann man sich einfach wohlfühlen, ist nicht eingeengt und hell und luftig. Einfach spitze!“

sehr gut

Wie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?

„Genau können wir das leider erst Anfang Juli sagen. Die Luft ist wohl zu Zweit leichter aus den Luftschläuchen zu lassen, da das auch vorsichtig erfolgen muss. Durch das leichte Material wird ein Zusammenlegen und Verstauen in die Tasche viel leichter sein, als mit einem schweren, festen u. sperrigen Vorzelt.“

sehr gut

Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?

„Das Vorzelt ist absolut super, es ist perfekt für ein Teil-u.Reisevorzelt, schön wenn es noch ein größeres Modell davon geben würde. Das Preis-Leistungsverhältnis ist für die flexiblere Nutzung,die Zeitersparnis beim Auf-u.Abbau und das leichtere Gewicht und das tolle Material mit super Optik völlig gerechtfertigt. “

sehr gut

Fazit

Gesamteindruck

„Das Vorzelt ist Spitze und wir können es kaum erwarten es aufzubauen und zu nutzen. Wir hoffen das unser Praxistest Anfang Juli noch rechtzeitig ist(kommen Ende Juni zurück)und gehen davon aus das wir alles mit sehr gut, komfortabel und einfach beurteilen können.“

Verbesserungsvorschläge

„Größeres Modell für große Wagen und lange Touren.An den Seitenausgängen wäre es schön, wenn dort genau so ein großer Regenschutz mit Aluspanner sein könnte wie an den Fenstern der Front, da dort zu wenig Regenschutz ist und der Regen daran herunterläuft und das Wasser beim Öffnen sofort reinläuft und sich vor dem Vorzelt sammelt,sonst ist alles perfekt.

Für weitere Praxistest`s stehen wir gern zur Verfügung, auch für Auskünfte an Interessenten! Schön wäre es, wenn dann die Zeit angegeben wird in der der Test erfolgen soll.“

» zum Produkt im Shop

Testbericht von Sonja B.

„Ausreichend Platz für 3 Personen und zwei grosse Hunde.“
Bild 1 von Sonja B.
Bild 1 von Sonja B.
Bild 2 von Sonja B.
Bild 3 von Sonja B.
Bild 4 von Sonja B.
Bild 5 von Sonja B.
Bild 6 von Sonja B.
Bild 7 von Sonja B.
Bild 8 von Sonja B.

Angaben zum Testeinsatz

Wie lange konnten Sie das Wohnwagen Vorzelt testen?

„Eine Woche hatten wir es zu Hause aufgebaut und dann Ende April sind wir aufen Campingplatz für 3 Tage gefahren, um es nochmal genau zu testen für uns.“

Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?

„Wiesmoor Ottermeer Camping“

Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?

„Regen, Wind und Sonne“

Angaben zum Praxistest

Wie war der Aufbau des Zelts?

„Super schnell aufgebaut , einfache verständliche Aufbauanleitung und sehr zügiges aufpumpen der Luftschläuche.Die 6 kürzeren Luftschläuche sind auch ruck zuck fertig aufgepumpt und werden durch den fixierten Klett zur Verstärkung einfach dazwischen,an den vorgesehenen Befestigungspunkten, versehen.
Zwei Zusatzstangen die am Wohnwagen zusätzlich fixiert werden, damit das Vorzelt am Wohnwagen bündig anliegt, sind auch dabei.Diese werden geschützt von Schaumstoffwulsten.
Zusätzlich noch eine Bodenschürze die an der unteren Kederleiste durchgezogen wird , macht es von innen Windgeschützt.“

sehr gut

Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?

„Einfach einzuziehen.“

sehr gut

Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?

„Sehr stabil, auch bei Wind und Regen.Luftpumpe ist dabei.“

sehr gut

Wie beurteilen Sie das Raumklima im Vorzelt?

„Durch die 3 Belüftungsnetze an der Front, die seperat zu öffnen sind und jeweils rechts und links die Dauerbelüftung , war es ein gutes Raumklimagefühl.“

sehr gut

Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?

„Ausreichend Platz für 3 Personen und zwei grosse Hunde.“

gut

Wie positiv beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe?

„Gutes Packmaß , leicht zu händeln. Das Gewicht von ca. 23 kg ist für eine Person leicht zu tragen.Es ist sehr überraschend, dass aus so einer kleinen Tasche, doch so ein grosses Reisevorzelt hervorscheint.“

gut

Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?

„Schön ist es mit den ausgestellten Fenstern, da die Belüftung sich darunter befindet und diese trotz Regen auf bleiben kann, da kein Wasser dadurch ins Vorzelt eindringen kann. Farbe ist super, die Neon Abspannbänder sind sehr gut zu sehen, so das keiner darüber stolpern kann. Alle Fenster sind Verdunkelbar.Tür hat man freie Wahl, ob nun rechts, links oder eine an der Front.“

sehr gut

Wie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?

„Sehr schnelles entweichen der Luft, beim öffnen der Ventile, dadurch ist ein sehr schnelles Abbauen des Vorzeltes möglich.Durch die Größe der Tasche ist es sehr einfach das Vorzelt zu verstauen. Auch das Verstauen im Wohnwagen durch das optimale Packmaß ist sehr einfach. “

sehr gut

Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?

„Durch die Hochwertige Verarbeitung ist der Preis unserer meinung nach gerechtfertigt.“

gut

Fazit

Gesamteindruck

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Vorzelt, da es schnell und einfach auf und abzubauen ist. Alle haben genug Platz (3 Personen und 2 große Hunde).Schön ist, das alle Fenster verdunkelbar sind und die Belüftung regulierbar ist, auch trotz Regen.Die neonfarbigen Abspannleinen gefallen uns auch sehr gut, da diese auch nicht so lang sind. Die Qualtät vom Zelt ist super. Die verarbeitete Nähte sind Dicht, die doppelt abgedeckten Reißverschlüsse lassen kein Regen oder Wind durch.“

Verbesserungsvorschläge

„Den einzigsten Kritikpunkt den wir anmerken möchten ist , das keine Bodenplane damit bei ist.“

» zum Produkt im Shop

Testbericht von Werner S.

 
Bild 1 von Werner S.
Bild 1 von Werner S.
Bild 2 von Werner S.
Bild 3 von Werner S.
Bild 4 von Werner S.
Bild 5 von Werner S.
Bild 6 von Werner S.
Bild 7 von Werner S.
Bild 8 von Werner S.
Bild 9 von Werner S.

Angaben zum Testeinsatz

Wie lange konnten Sie das Wohnwagen Vorzelt testen?

„2-6.6 Camping Frymburk /Tschechien
14-18.6 Camping Grubhof/ St.Martin bei Lofer“

Wo waren Sie mit dem Vorzelt beim Camping?

„CP Frymburk
CP Grubhof“

Welchen Wettereinflüssen war das Reisevorzelt beim Test ausgesetzt?

„Sonne bis +30 Grad
Regen
Sturm u Sturmböen bis 90 km/h

Bei beiden Urlauben!“

Angaben zum Praxistest

Wie einfach gestaltete sich Abbau und Verstauen?

-

sehr gut

Wie bewerten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Wohnwagenvorzelt?

-

sehr gut

Wie gut gefällt Ihnen Aussehen und Stil des Wohnwagenvorzelts?

-

sehr gut

Wie komfortabel empfanden Sie das Wohnwagenvorzelt im Test?

-

sehr gut

Wie positiv beurteilen Sie Gewicht und Packmaß im Vergleich zur Größe?

-

sehr gut

Wie war der Aufbau des Zelts?

-

sehr gut

Wie einfach war die Montage am Wohnwagen?

-

sehr gut

Wie gut empfanden Sie das aufblasbare Gestänge im Test?

-

sehr gut

Wie beurteilen Sie das Raumklima im Vorzelt?

-

sehr gut

Fazit

Gesamteindruck

„Das Vorzelt ist sehr schnell zum auf und abbauen.
Es hat sich in allen Wetterlagen gut gehalten!
Wenn man etwas zusammen rückt, hat auch, so wie wir, eine vierköpfige Familie mit Hund darin Platz“

Verbesserungsvorschläge

„Die Befestigungen der vorderen Eingangstüren sollten etwas länger sein.

Das Aufrollen des Einganges u deren Befestigung ist allein fast nicht machbar.



Mit den Anpressstangen hatten wir das Problem, das wir sie nicht Bündig anbringen konnten.

Bei stärkerem Wind wurden sie noch weiter weg gezogen.



In Verbindung der Bodenwanne konnten wir die Seitenteile nicht genug spannen, so das diese bei Wind Flatterten“

» zum Produkt im Shop

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Noch Fragen?

Bei allen Fragen rund um das Thema des
Produkttesters wenden Sie sich einfach an:

service@fritz-berger.de

Wir werden Ihr Anliegen umgehend bearbeiten und uns zeitnah bei Ihnen melden.