Ihre
MEINUNG

ist wichtig!
Für uns-
für Sie!

Testberichte

„Bei Regen und Kälte ein guter Schutz, besonders mit kleinem Elektoöfchen im Einsatz.“
„Verarbeitung, Material und Handhabung gefallen mir sehr gut.“
„Sah prima aus.Nicht zu wuchtig.“
„Obwohl es Abends draußen kalt und feucht war, konnte man sich angenehm im Zelt noch aufhalten.“
„Das Zelt bietet genug Platz für einen Tisch, an dem zwei bis eventuell vier Personen sitzen können.“

Testbericht von Joachim S.

„Bei Regen und Kälte ein guter Schutz, besonders mit kleinem Elektoöfchen im Einsatz.“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Testbericht von Markus M.

„Verarbeitung, Material und Handhabung gefallen mir sehr gut.“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Testbericht von Stefanie M.

„Sah prima aus.Nicht zu wuchtig.“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Testbericht von Susanna F.

„Obwohl es Abends draußen kalt und feucht war, konnte man sich angenehm im Zelt noch aufhalten.“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Testbericht von Wolf S.

„Das Zelt bietet genug Platz für einen Tisch, an dem zwei bis eventuell vier Personen sitzen können.“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Kommentare

  1. Hallo und Guten Tag!

    Interessiere mich schon sehr für dieses oder ein anderes Busvorzelt!
    Ich möchte es an einem Mercedes Viano Marco Polo BJ.: 2013 nutzen; dieser hat ein Aufstelldach, keine Regenrinne und an beiden Seiten des Fahrzeugs ist je eine Kederleiste montiert, also auch an der rechten Seite, da, wo sich die Schiebetür befindet.
    Wie kann ich das Vorzelt regendicht mit der Schleuse am Fahrzeug anbringen? Die Möglichkeit des Stehenbleibens bei gleichzeitigem Wegfahren mit dem Fahrzeug soll erhalten bleiben!
    Ich habe mir Ihre diversen Systeme hierzu angesehen; leider kommt keines der angebotenen innovativen Möglichkeiten für dieses Fahrzeug in frage; Abspannen übers Dach geht wegen des Aufstelldaches nicht; für Magnetfüsse ist kein Platz vorhanden, nicht mal für den Durchmesser von 5,5 cm; Magnetstreifen finden auch keinen Halt!
    Bleibt nur ein Kedersystem; nur erschliesst sich hierbei für mich nicht die Möglichkeit, das Zelt aufgebaut stehen zu lassen bei gleichzeitigem Wegfahren mit dem Fahrzeug; wie funktioniert hier das An- bzw. Abdocken?
    Haben Sie Lösungsvorschläge?
    Gibt es andere Busvorzelte, die an dieses Fahrzeug mit seinen oben beschriebenen Vorgaben passen?

    Besten Dank und beste Grüsse!
    Martin Schürmann

    1. Hallo Christian,

      Für genauere Informationen können Sie gerne unsere Fachberatung unter 09181/330-590 kontaktieren. Dort werden Ihnen detailliert alle Fragen fachgerecht beantwortet.

  2. Guten Tag
    Ich interessiere mich für dieses Vorzelt und habe folgende Frage:

    Ich besitze einen VW Multivan T 5 mit TOP RAIL mit Kedereinzug.
    Wie wird nun dieses Zelt am Fahrzeug befestigt.
    Wird die Rückseite in den Kedereinzug eingezogen oder mit einem Montagesatz befestigt.

    Mit freundlichen Grüssen
    Ueli

    1. Hallo Herr Ulrich,

      alle Bus-Vorzelte aus unserem Sortiment – auch das genannte – sind freistehend und mit einer Rückwand versehen.
      Die Verbindung zum Fahrzeug/Van erfolgt mittels der hinten angenähten Verbindungsschleuse – die aufs Fahrzeugdach aufgelegt wird und z.B. mit einer Schnur seitlich runter oder hinten drüber mit Heringen dann am Boden verspannt wird.

      Der Schleusenstab ist eine weitere Möglichkeit falls eine klassische Regenrinne (Top Rail) – also seitlich abstehend – an Ihrem Fahrzeug angebracht ist.
      Ansonsten können Sie statt der Schnur auch zum Auflegen der Schleuse aufs Fahrzeugdach z.B. unser Magnet-Adapter-Set benutzen.
      Zum Einziehen in eine vorhandene Kederschiene bieten wir als weitere Alternative noch unser „Keder-Adapter-Set“ an.

      Die Schleusenbefestigung ist also nicht fix – sprich in keiner Weise mit einem Vorzelt für den Wohnwagen vergleichbar.
      Vorgabe ist das man mit dem Bus wegfahren kann ohne das jedes Mal das Zelt abgebaut werden muss.

      Weitere Frage jederzeit – in diesem Fall evtl. telefonisch über unsere Fachberatung. Diese erreichen Sie auch übers Festnetz unter 09181/330-590

  3. Hallo!

    Ich interessiere mich für dieses Busvorzelt.
    Ich habe dazu eine Frage: Ich habe einen T4 California aber
    ohne Regenrinne. Kann ich das Zelt trotzdem, also auch ohne Regenrinne, befestigen?

    Viele Grüße
    Claudia

  4. Hallo!

    Wir waren am Wochenende auch das erste mal mit unserem Zelt unterwegs, leider sind wir nicht drauf gekommen, wie man das Zelt an der Unterseite des Busses festmacht, so dass zum Beispiel keine Tiere unter dem Auto her in das Zelt kriechen können. Schlaufen gibt es dort, aber wo kommen die hin?

    Ein Tip wäre sooo toll!

    Viele Grüße
    Susanne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Noch Fragen?

Bei allen Fragen rund um das Thema des
Produkttesters wenden Sie sich einfach an:

service@fritz-berger.de

Wir werden Ihr Anliegen umgehend bearbeiten und uns zeitnah bei Ihnen melden.