Ihre
MEINUNG

ist wichtig!
Für uns-
für Sie!

Testberichte

„sehr schnelle Kühlung“
„der Gesamteindruck ist gut“
„Reinigung – meiner Meinung nach kein Problem“
„Macht einen soliden, stabilen Eindruck“
„Ansprechendes Produkt, sehr gute Kühlleistung, leicht zu transportieren und zu reinigen“

Testbericht von Daniela E.

„sehr schnelle Kühlung“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Testbericht von Ewald M.

„der Gesamteindruck ist gut“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Testbericht von Heiko L.

„Reinigung – meiner Meinung nach kein Problem“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Testbericht von Regina D.

„Macht einen soliden, stabilen Eindruck“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Testbericht von Walter S.

„Ansprechendes Produkt, sehr gute Kühlleistung, leicht zu transportieren und zu reinigen“

Angaben zum Praxistest

Fazit

Verbesserungsvorschläge

-

Kommentare

  1. Die Kühlbox ist schon notwendig,da der Kühlschrank im Caravan bei entsprechenden Temperaturen oft längere Zeit braucht um den Inhalt herunterzukühlen. Außerdem sind die Standartkühlschränke in den Caravans in der Regel zu klein. Meine Kühlbox ist leistungsstark und ich nehme sie überwiegend für Getränke. Ich stelle sie beim Fahren in den Kofferraum meines Kombi . Dabei ist gleichzeitig ein Teil des Getränkevorrats untergebracht.
    Auf dem Campingplatz kommt sie unters Vorzelt
    oder unter die Markise oder sie bleibt mit Stromkabelverbindung im Kofferraum meines Kombi.Somit ist sie auch gegen Diebstahl geschützt. Zuhause dient sie bei Festen auf der Terrasse gute Dienste. Gasbetrieb und 12 V benötige ich nicht. Bei einer Fährüberfahrt kann ich den Caravankühlschrank auf Gas umstellen.
    Ich möchte dieses Teil nicht mehr missen. Die Box sollte jedoch von den Maßen so hergestellt werden, daß man sie leichter in den Wohnwagen bekommt.

  2. Ich habe diese Box schon geraume Zeit im Einsatz d.h. bereits seit 4 Urlauben a 30 Tagen. Ich habe sogar 5 ltr. Weinbags darin gekühlt mitsamt einem Teil unserer Lebensmittel bei z. Teil 32 Grad Außentemperatur im Vorzelt.
    Meiner Meinung nach ist die Box sehr zu empfehlen.
    Preis und Leistung superklasse.
    Mit Grüßen
    G.N.

  3. Diese Box ist sicherlich nicht schlecht, jedoch stimmen Preis und Leistung nicht!
    Vergleichbare Produkte sind wesentlich billiger. Der Camper braucht ( zumindest mit Caravan) keine externe Kompressorenkühlbox, weil ein solcher Kühlschrank idR. vorhanden ist. Angesichts des (zu) hohen Preises ist dieses Angebot aus meiner Sicht unattraktiv.
    MfG
    R.Kitzig

  4. Hallo an alle Leser,
    Bin mit der Kompressorkühlbox eigentlich sehr zufrieden, Platz und Kühlung sind vollkommen ausreichend. Es gibt nur 3 Nachteile, keine flexiblen Trennwände, bei häufigem Öffnen sammelt sich unten Wasser, was nicht ablaufen kann, also ständiges auswischen angesagt und Transportrollen und Transportgriff fehlen, ist zu schwer für Frauen.
    MfG Marina

  5. Hallo an das Berger-Team,
    ich habe immer noch eine Kühlbox mit ca. 40 Ltr und bin heute noch damit sehr zufrieden. Ich bin deswegen Zufrieden, weil meine Kühlbox eine dreifache Versorgung hat, 12 V/220 Volt u. Gas.
    Ich bin immer noch an der Ostsee, wo es keinen Strom gibt, da bin ich hauptsächlich auf Gas angewiesen. Wenn ich unterwegs bin, dann hilft mir die 12 V Versorgung weiter.
    Meine Abschließende Meinung: Ich weiß, dass die Kompressor Kühlbox von Berger besser kühlt, aber was nützt mir das, wenn ich keinen Strom dazu habe. Es sollten wieder alle Anschlussarten vorhanden sein.

    Alois Mohr

  6. Hallo erstmal
    Die Kühlbox ist für Familien genial, weil der Platz im Kühlschrank des WoWa meist nicht ausreicht.
    Meine Frau und ich sind uns im Urlaub uneinig, wieviel Platz für Lebensmittel und wieviel für Getränke genutzt wird.
    Warum werden bei Kühlboxen dieser und ähnlicher Bauart keine flexibel einsetzbare Trennwände/Gitter verbaut ?
    Auch lässt sich z. B. der Joghurt oder die frischen Eier so trennen, das nichts beschädigt wird.

    Mfg
    J. Richter

  7. Eine Kompressor-Box verursacht Geräusche. Leider wurde dies in keinem Testbericht erwähnt, wie “laut” arbeitet denn das Gerät?

    1. Hallo Wolfgang,
      wir hatten die box zwei Wochen im Vorzelt stehen und Sie ist kaum hörbar. Natürlich hört man sie aber so weiß man wenigstens das die Box kühlt 🙂 ist aber echt nicht störend.

      LG Daniela

    1. Hier die genauen Abmessungen:

      Brutto-Inhalt: 43 Liter
      Gewicht: 19 kg
      Abmessungen in cm
      (HxBxT): außen 47 x 53 x 52
      innen 35,5 x 43 x 27,5
      Verbrauch: 230 Volt /24 h: 1,9 kW
      Anschlusswerte: 230 Volt: 85 Watt
      Weitere Informationen im Berger Onlineshop

  8. Liebes Berger-Team,

    unsere Kühlbox ist nun schon 10 Jahre alt, ein Absorber, kein Kompressor, der Vorgänger von Electrolux (damals grün mit grauem Deckel), kostete 498,- DM (!) und sie ist immer noch prima, ob mit Strom oder Gas betrieben.

    Mit nettem Campinggruß 🙂

  9. Also,
    der Preis der Box ist schon ein wichtiges Kriterium. Das kann man nicht kleinreden.
    Ansonsten ist der Hersteller der Box bekanntlich auch unter anderem Logo “unterwegs”, auch da ist der VK-Preis deutlich niedriger.
    Also, lieder “Fritz Berger”, nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Den Preis der Marktlage anpassen, das erwarte ich schon 🙂

  10. Sehr geehrte Damen und Herren,

    hätten Sie freundlicherweise auch direkt die Abmessungen der Kühlbox
    veröffentlich, wäre dies eine gelungen Sache!

    M.f.G.
    J.Fränzl

  11. Ich hätte die Kühlbox schon längst gekauft wenn sie auch 12V hätte und nicht nur 220 V man will sie auch bei der fahrt verwenden ist meine Meinung

    1. Da muß ich ihnen Recht geben. Wir dachen das machen wir ganz schlau und räumen die Box zwei Tage vor abreise ein damit schon alles gut gekühlt ist und kurz vor der Abfahrt stecken wir aus und ab in den Wohnwagen damit. Wie alle guten Geräte hält auch diese Box sehr lange die Temperatur wenn man sie nicht ständig auf und zu macht.
      Doch leider ging unser Plan nicht auf da wir sie nicht vollbepackt durch die Wohnwagentür tragen konnten 🙁 wie gesagt die Abmaße sind naja etwas ungeschickt für Camper

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *

Noch Fragen?

Bei allen Fragen rund um das Thema des
Produkttesters wenden Sie sich einfach an:

service@fritz-berger.de

Wir werden Ihr Anliegen umgehend bearbeiten und uns zeitnah bei Ihnen melden.